Jährlich 300 000 Flaschen

Nach dieser langen Reifung in den ruhigen, unterirdischen Kellereien werden die Flaschen entweder von Hand oder automatisch durch Drehpaletten gerüttelt, damit die verstorbenen Hefen, die die Gärung vollständig beendet haben, sowie weitere ernährende Teilchen im Flaschenhals nach unten sinken.
Durch das Enthefen werden erstmal die Rückstände entfernt, bevor den Champagner dank eines hausgemachten, aus Zucker und Wein bestehenden Likörs dosiert wird. Dann werden die Flaschen mit dem Korken und dem Drahtkorb mit dem Bildnis der Marke BAUCHET, Symbol der Leidenschaft und Liebe für den Beruf der Herstellwinzer geschlossen.
Die letzte Stufe besteht darin, die schönste Etikettierung und Versiegelung auf die Flaschen zu setzen, bevor sie in Kartons von 6 Flaschen, 12 Halbflaschen oder 3 Magnum verpackt werden, damit sie auf dem gesamten Weg bis zu Ihrem Tisch geschützt werden. So werden jährlich mehr als 300 000 edle Flaschen weltweit versendet.